Gunay Kazimzade

Gib hier deine Stimme für Gunay Kazimzade in der Kategorie Informatikerin ab

Für die Bestätigung deiner Wahl senden wir dir eine E-Mail mit einem Link zu. Gib hierzu bitte eine gültige E-Mail-Adresse an. Falls du schon abgestimmt haben solltest, wird keine E-Mail zugestellt werden.

Gunay Kazimzade

Ich bin Doktorandin für Künstliche Intelligenz am Weizenbaum-Institut für die Vernetzte Gesellschaft in Berlin und Doktorandin in Informatik an der Technischen Universität Berlin. Meine aktuelle Forschung konzentriert sich auf geschlechtsspezifische/rassische Vorurteile und Diskriminierung in Systemen der Künstlichen Intelligenz. Ich arbeite auf die Ethik der KI, Inklusivität und Vielfalt der KI-basierten Systeme hin. 

Am Weizenbaum-Institut und in der Forschungsgruppe 20: Kritikalität KI-basierter Systeme ist es unser Ziel, interdisziplinäre Forschung zu entwickeln, die sich positiv auf die Zukunft der Digitalisierung und der Gesellschaft auswirken wird. Ich glaube, dass die Forschung, die ich durchführe, die Gemeinschaft stärken wird, die kritischen Fragen zum Sicherung der KI und zur Behandlung des Diskriminierungsproblems in der KI aus der interdisziplinären Perspektive zu stellen. Mein Bestreben ist es, nicht nur Forschung mit hoher Qualität ​ anzubieten, sondern auch das Wissen und die Ergebnisse, die wir erreicht haben, auf andere Bereiche sowie auf die Bürger, Politiker und Entscheidungsträger zu übertragen. 

 


 

Du forschst selbst zu oder mit Künstlicher Intelligenz und bist unter 30 Jahre alt? Dann bewirb dich für das KI-Camp 2019 – Die Forschungs-Convention im Wissenschaftsjahr Künstliche Intelligenz am 5. Dezember in Berlin!

tagesspiegel logo

Das #KI50-Newcomer*innen-Voting findet in Medienkooperation mit dem Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI statt.