Bettina Finzel

Gib hier deine Stimme für Bettina Finzel in der Kategorie Lebenswissenschaftlerin ab

Für die Bestätigung deiner Wahl senden wir dir eine E-Mail mit einem Link zu. Gib hierzu bitte eine gültige E-Mail-Adresse an. Falls du schon abgestimmt haben solltest, wird keine E-Mail zugestellt werden.

Bettina Finzel

Seit Oktober 2018 bin ich wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin im BMBF-geförderten Projekt „Transparent Medical Expert Companion“ (TraMeExCo) an der Professur für Kognitive Systeme der Universität Bamberg. Im Bachelor und Master habe ich Angewandte Informatik mit den Nebenfächern Psychologie und Sprachwissenschaft an der Universität Bamberg studiert.

Voraussetzung für den Einsatz eines intelligenten Diagnoseverfahrens in der Medizin ist, dass seine Entscheidung für Experten transparent, nachvollziehbar und korrigierbar ist. Im Projekt TraMeExCo erforsche ich daher zusammen mit unseren Partnern (Fraunhofer IIS und HHI) Methoden zu erklärbarem und interaktivem maschinellen Lernen (ML) für zwei Fälle: die Diagnose der Invasionstiefe eines Tumors im Darmgewebe und die Erkennung von Schmerz und seiner Intensität, basierend auf der Mimik von Patienten, die sich nicht artikulieren können.

In die Endauswahl der KI*-Newcomer in der Kategorie Lebenswissenschaften nominiert worden zu sein, bedeutet mir sehr viel. Diese Nominierung zeigt, dass erklärbares und interaktives ML zum wichtigen Teil der medizinischen Diagnostik wird und Engagement in dieser Richtung zukunftsweisend ist!

Du forschst selbst zu oder mit Künstlicher Intelligenz und bist unter 30 Jahre alt? Dann bewirb dich für das KI-Camp 2019 – Die Forschungs-Convention im Wissenschaftsjahr Künstliche Intelligenz am 5. Dezember in Berlin!

tagesspiegel logo

Das #KI50-Newcomer*innen-Voting findet in Medienkooperation mit dem Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI statt.