Elisabeth Hoppe

Gib hier deine Stimme für Elisabeth Hoppe in der Kategorie Lebenswissenschaftlerin ab

Für die Bestätigung deiner Wahl senden wir dir eine E-Mail mit einem Link zu. Gib hierzu bitte eine gültige E-Mail-Adresse an. Falls du schon abgestimmt haben solltest, wird keine E-Mail zugestellt werden.

Elisabeth Hoppe

Ich promoviere am Lehrstuhl für Mustererkennung an der FAU in Erlangen. Durch mein Bachelor und Masterstudium in der Medizinischen Informatik (OTH Regensburg und FAU Erlangen) entdeckte ich meine Leidenschaft für medizinische Bildgebung. Ich bin von innovativen Methoden, vor allem im Bereich der Künstlichen Intelligenz, begeistert, welche die medizinische Technik in Zukunft vorantreiben werden. Aus diesem Grund promoviere ich in Kooperation mit Siemens Healthineers auf dem Gebiet der quantitativen MR-Bildgebung in Kombination mit Deep Learning. Als KI-Newcomerin zeichnet mich aus, dass ich in den letzten zwei Jahren als Pionierin eine auf Deep Learning basierende Rekonstruktionsmethode für die quantitative Bildtechnik Magnetic Resonance Fingerprinting entwickelt habe. Der neue Ansatz arbeitet sehr ressourcensparend bei gleichbleibend hoher Bildqualität und kann somit für den klinischen Einsatz große Vorteile bieten. Die initial entstandene Publikation dient weltweit als Grundlage für zahlreiche Studien und zählt bis heute 23 Zitate. Erweiterungen dieser Methode habe ich auf renommierten internationalen Konferenzen (ISMRM 2018, MICCAI 2019) vorgestellt.

Du forschst selbst zu oder mit Künstlicher Intelligenz und bist unter 30 Jahre alt? Dann bewirb dich für das KI-Camp 2019 – Die Forschungs-Convention im Wissenschaftsjahr Künstliche Intelligenz am 5. Dezember in Berlin!

tagesspiegel logo

Das #KI50-Newcomer*innen-Voting findet in Medienkooperation mit dem Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI statt.