Titus Brinker

Gib hier deine Stimme für Titus Brinker in der Kategorie Lebenswissenschaftler ab

Für die Bestätigung deiner Wahl senden wir dir eine E-Mail mit einem Link zu. Gib hierzu bitte eine gültige E-Mail-Adresse an. Falls du schon abgestimmt haben solltest, wird keine E-Mail zugestellt werden.

Titus Brinker

Ich bin Leiter der App-Entwicklung sowie Gründer des Skin-Classification-Projektes am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) sowie Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen und Assistenzarzt an der Universitäts-Hautklinik Heidelberg. Am DKFZ leite ich ein fünfköpfiges Team, das sich der KI-gestützten Hautkrebsdiagnostik aus klinischen, dermatoskopischen sowie histologischen Bildern widmet. Mein Ziel ist es, künstliche Intelligenz zu nutzen, um Hautkrebs präziser und früher zu diagnostizieren. Dabei werde ich derzeit von einem eigens initiierten Netzwerk aus über 150 Dermatologen an 14 Universitäts-Hautkliniken unterstützt.

Unsere vielfach zitierte Forschung, die ich durch den direkten Kontakt mit Betroffenen mit großer Leidenschaft vorantreibe, hat mit 10 Millionen jährlich am Screening teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern eine hohe Relevanz. Etwa die Hälfte der derzeit übersehenen Melanome könnten mit unseren derzeitigen Algorithmen entdeckt und etwa 100.000 unnötige Biopsien jährlich vermieden werden.

Mit meinen Apps Sunface, Intimarzt und AppDoc konnte ich darüber hinaus bereits hunderttausendfach genutzte Angebote zur Hautkrebsprävention schaffen. 

Du forschst selbst zu oder mit Künstlicher Intelligenz und bist unter 30 Jahre alt? Dann bewirb dich für das KI-Camp 2019 – Die Forschungs-Convention im Wissenschaftsjahr Künstliche Intelligenz am 5. Dezember in Berlin!

tagesspiegel logo

Das #KI50-Newcomer*innen-Voting findet in Medienkooperation mit dem Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI statt.