Andreas Kunze

Gib hier deine Stimme für Andreas Kunze in der Kategorie Technik- und Ingenieurwissenschaftler ab

Für die Bestätigung deiner Wahl senden wir dir eine E-Mail mit einem Link zu. Gib hierzu bitte eine gültige E-Mail-Adresse an. Falls du schon abgestimmt haben solltest, wird keine E-Mail zugestellt werden.

Andreas Kunze

Ich habe von 2010 bis 2014 Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität München studiert. Zu Forschungszwecken ging ich dann an die Stanford University. Ende 2014 gründete ich KONUX. Seit 2019 bin ich Teil des „Global AI Council“ des Weltwirtschaftsforums. 

KONUX ermöglicht durch smarte Sensorsysteme in Verbindung mit KI vorausschauende Instandhaltung für Infrastrukturbetreiber. KONUX ist heute in 7 Ländern tätig, beschäftigt rund 100 Leute und wurde vom WEF als eines der innovativsten Startups weltweit ausgezeichnet.

Technology: Autonomes IoT-Sensorsystem zur Messung von Vibration, Temperatur usw., Vorverarbeitungseinheit, GSM-Modul zur Übertragung der Daten. 

KI: Verschiedene Machine-Learning-/KI-Algorithmen bei Forschung, Entwicklung und Bereitstellung des Produkts, darunter Clustering-Methoden, Recurrent Neural Networks, Random Forests, Hierarchische Gaußsche Prozessmodelle, Bayes-Schätzer und Natural Language Processing. 

Meine Vision ist es, mittels unseres KI- und IoT-basierten Systems weltweit Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Eisenbahnen zu ermöglichen. Die Digitalisierung ist ein absoluter Gamechanger für die Zukunft des ökologischsten Verkehrsträgers.

Du forschst selbst zu oder mit Künstlicher Intelligenz und bist unter 30 Jahre alt? Dann bewirb dich für das KI-Camp 2019 – Die Forschungs-Convention im Wissenschaftsjahr Künstliche Intelligenz am 5. Dezember in Berlin!

tagesspiegel logo

Das #KI50-Newcomer*innen-Voting findet in Medienkooperation mit dem Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI statt.