Annette Hagengruber

Gib hier deine Stimme für Annette Hagengruber in der Kategorie Technik- und Ingenieurwissenschaftlerin ab

Für die Bestätigung deiner Wahl senden wir dir eine E-Mail mit einem Link zu. Gib hierzu bitte eine gültige E-Mail-Adresse an. Falls du schon abgestimmt haben solltest, wird keine E-Mail zugestellt werden.

Annette Hagengruber

Ich arbeite am DLR als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich der Assistenzrobotik für Menschen mit Behinderungen. Seit meinem Studium des Medical Engineering (FH OÖ) forsche ich an Technologien, die Betroffenen ein selbstständigeres Leben ermöglichen sollen.

Am DLR arbeite ich an dem mobilen Assistenzroboter EDAN (EMG-controlled Daily AssistaNt). Unser Team um EDAN möchte anhand von KI Menschen mit Bewegungseinschränkungen im Alltag helfen. So sollen Tätigkeiten wie Trinken und Türenöffnen durch KI-Methoden unterstützt werden, wobei die Entscheidungsfreiheit der Menschen immer im Mittelpunkt steht. Mit ML berechnen wir aus Muskelsignalen Steuersignale für den Roboter und bieten so ein alternatives Interface für Betroffene. Zu diesem Thema promoviere ich auch an der FAU Erlangen, am Lehrstuhl für Maschinelles Lernen und Datenanalytik.

Darüber hinaus arbeiten wir zusammen mit der Caritas auch an nützlichen Anwendungsfällen für Robotik und KI im Kontext der Altenpflege. Ich arbeite gern in diesem wichtigen und sensiblen Bereich und würde mich freuen durch diese Auszeichnung mehr Aufmerksamkeit auf dieses gesellschaftlich relevante Thema zu lenken.

 

Du forschst selbst zu oder mit Künstlicher Intelligenz und bist unter 30 Jahre alt? Dann bewirb dich für das KI-Camp 2019 – Die Forschungs-Convention im Wissenschaftsjahr Künstliche Intelligenz am 5. Dezember in Berlin!

tagesspiegel logo

Das #KI50-Newcomer*innen-Voting findet in Medienkooperation mit dem Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI statt.